Alle Artikel mit dem Schlagwort: Andorra

Astel – ein Nachtrag

Sommer 1998. Ich sitze in Arnstadt in der Eisdiele am Stadtpark, Erinnerungen an meine Kindheit in dieser kleinen Stadt nachhängend. Der Gastraum ist voll. Ein altes Paar kommt an mein Tisch, beide im Sonntagsstaat, er blind. Ob noch Plätze frei wären, werde ich gefragt, und ich bejahe. Ein kleines Gespräch beginnt, während wir unser Eis schlürfen. Anfangs eine leichte, unverbindliche Sonntagsunterhaltung, dann auf einmal ganz ernst. Ich weiß heute nicht mehr, wie wir auf dieses Thema gekommen sind… Mein Tischnachbar war Sozialdemokrat. Nach dem Novemberprogrom 1938 wird auch er verhaftet, in Arnstadt werden gleich mehrere bei den Nazis als politisch unzuverlässig geltenden Personen zusammen mit Juden weggeschafft. Er selbst kommt nach Buchenwald. Kurze Zeit nach der Inhaftierung wird er mit ca. 20 anderen KZ-Insassen auf einen LKW verladen und nach Weimar gefahren. In einem leeren Raum müssen sie in einem Kreis Aufstellung nehmen. Dann betritt ein Mann den Raum und stellt sich in ihre Mitte. Auf sein Geheiß müssen sie die Schuhe ausziehen, und dann beginnen sie, im Kreis zu laufen. Der Mann macht sich …